Offene Vakanzen

Ein wichtiger Schlüssel des Erfolges einer seriösen Personalberatung ist Diskretion. Dies gilt sowohl für den Umgang mit unseren Kandidaten, als auch für den Umgang mit unseren Mandanten.  Die Suchaufträge, die wir exklusiv für unsere Kunden ausführen, sind in manchen Fällen als vertraulich zu behandeln. Deshalb können wir nicht alle Vakanzen auf unserer Homepage online stellen. 

Nehmen Sie bitte über die Emailadresse info@tr-experts.de direkt zu uns Kontakt auf. Im persönlichen Kontakt werden wir mit Ihnen Chancen und Möglichkeiten einer Stellenvermittlung diskutieren und Ihnen unsere aktuellen Vakanzen vorstellen.

Senior Experte Exportkontrolle und Außenwirtschaft (m/w)

Kennziffer TRE17_029

Beschreibung

Die TECHNOLOGY RECRUITING EXPERTS GmbH bestimmt ihren Fokus auf Branchen, in denen Erfahrung, Marktkenntnisse und Fachwissen entscheidende Kriterien für eine nachhaltige Besetzung von Schlüsselpositionen aus dem Hochtechnologiesektor sind. Die TR-EXPERTS sind branchenspezialisierte Personalberater, die Unternehmen aus dem Technologiesektor bei der Suche und Auswahl von Spezialisten und Führungskräften wirksam unterstützen.


In den Sparten Optische Systeme und Medizintechnik/Industrielösungen entwickelt unser Auftraggeber gemeinsam mit Kunden weltweit spezifische System- und Applikationslösungen.

Die Position wird im Rahmen einer Ruhestandsnachfolge besetzt. Die ausscheidende Stelleninhaberin ist seit vielen Jahren in dieser komplexen Stabsfunktion tätig und hat das äußerst vielseitige, wichtige und inhaltlich anspruchsvolle Aufgabengebiet mit viel Sachverstand, Geschick und Erfahrung ausgefüllt. Die Fußstapfen, in die ein Nachfolger/eine Nachfolgerin tritt, sind demzufolge groß. Jedoch wird man ein sehr strukturiertes Arbeitsgebiet vorfinden und kann in ruhigem Fahrwasser seiner Verantwortung gerecht werden.

Die Position ist eine typische Schnittstellenfunktion, in der es viele Kommunikationspunkte innerhalb und außerhalb des Unternehmens gibt. Die wichtigsten Ansprechpartner sind die Ausfuhrverantwortlichen in den einzelnen Gesellschaften/Bereichen, die Geschäftsführung, Verantwortliche der Fachabteilungen (Vertrieb, Entwicklung, Produktmanagement etc.) und die Verbände, Behörden und Ämter, die in außenwirtschaftlichen Themen zuständig sind.

Ziel der Position ist es, alle Exportaktivitäten rechtskonform zu gestalten, zu kontrollieren und zu dokumentieren. Die Sicherstellung der außenwirtschaftlichen Compliance hat verständlicherweise eine hohe Priorität. Infolgedessen ist die Wertigkeit der Position hoch und die Unterstützung durch die Geschäftsführung in allen Belangen gegeben – auch wenn die Position als Alleinfunktion ausgelegt ist.

Innerhalb der Organisation wird viel Wert auf vertrauensvolle und korrekte Zusammenarbeit gelegt. Der fachliche Austausch mit den Kollegen anderer Sparten ist notwendig und sinnvoll. In regelmäßig stattfindenden Jour-Fix-Meetings werden innerhalb der Sparten aktuelle Themen besprochen und Erfahrungen ausgetauscht. Außerdem ist es wichtig, fachbezogene Expertennetzwerke zu pflegen und aktiv in Gremien und Expertenkreisen mitzuwirken, um im Fachgebiet Export immer auf dem aktuellen Stand zu sein. Lehrgänge, Fortbildungen (auch Fortbildungsreisen ins Ausland) sind notwendig und werden durch den Konzern immer mitgetragen.

Das SAP-System GTS (Global Trade Service) bietet systemseitig eine hervorragende Unterstützung. Sanktionslistenprüfungen und Embargoprüfungen werden hier automatisiert durchgeführt und dokumentiert. Dennoch ergeben sich viele tagesgeschäftliche Sachverhalte, Sonder- und Einzelfälle, die eine individuelle Beurteilung des Sachstandes erfordern. Technisches Verständnis ist an dieser Stelle von Vorteil, um entsprechende Klassifizierungen und die Beachtung der zutreffenden Vorschriften gewährleisten zu können. Wichtig wird es ebenso sein, gute Beziehungen zu den internen Fachleuten zu pflegen und mit einem Lösungsinteresse an die jeweilige Problemstellung heranzugehen.

Sie koordinieren alle externen und internen Schulungen, binden dabei externe Institutionen und hoheitliche Stellen ein oder führen Schulungen selbst durch. Ebenso begleiten Sie alle stattfindenden Audits – externe wie interne Audits.  Ihr Fachwissen sollten Sie stets aktuell halten und bestenfalls erweitern. Sie erhalten hierfür Zugang zu den für Sie wichtigen und relevanten Quellen. Eine interne Wissensdatenbank erleichtert den Wissenstransfer unter den Kollegen benachbarter Sparten.

Voraussetzungen

 

  • Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium oder juristisches Studium mit Schwerpunkt Außenwirtschaft oder eine vergleichbare/relevante Qualifikation
  • Sie verfügen zwingend über mehrjährige (mind. 5 Jahre) Erfahrung in der Exportkontrolle und im Umgang mit den Exportkontrollorganen. Diese Erfahrung haben Sie idealerweise in einem international agierenden Industrieunternehmen (Consumer Electronics, Automotive, Hochtechnologie) gesammelt. Daraus resultiert ein umfassendes Wissen zum Außenwirtschaftsrecht und im EU-Recht. Idealerweise bringen Sie zusätzlich Erfahrung und Wissen im US (Re-) Exportkontrollrecht mit.  Sie sind außerdem sicher im Vertragsrecht.
  • Da die Dokumente, Rechtsvorschriften etc. überwiegend in englischer Sprache verfasst sind, sind verhandlungssichere (vertragssichere) Englischkenntnisse unbedingt erforderlich.

Ihre Ansprechpartner:

Das Projekt wird durch Herrn Andreas Schindler und Frau Antje Beier betreut. Sie erreichen uns jederzeit unter +49 3641 5349930 oder per Email unter schindler@tr-experts.de und beier@tr-xperts.de

Stellenanzahl

Eine Stelle

Beginn ab

Nach Vereinbarung

Jobs for professionals